Fischroulade


Für 4 Personen

 

4 Rotbarschfilets a 200 g

2 El Zitronensaft

500 g Karotten

20 g Butter

1/8 l Sahne

Salz

Pfeffer

50 g Gouda, alt

 

 

1/2 Bund Schnittlauch

Die Rotbarschfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit 

Zitronensaft beträufeln. Die Karotten waschen, schälen und der Länge nach in Streifen schneiden. 

Mit Wasser bedeckt etwa 5 Minuten garen. Auf einem Sieb abtropfen lassen, den Sud auffangen. 

Die abgekühlten Karotten sehr fein würfeln.

 

Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen. Die Fischfilets salzen, rollen und aufrecht in die Form setzen. 

Die Hohlräume mit Möhrenwürfel füllen, das restliche Gemüse um die Fischrollen herum verteilen. 

Die Sahne mit 1/8 l Gemüsesud verrühren und über die Fischstücke gießen. Mit Pfeffer würzen.

Die Fischrouladen im vorgeheizten Backofen bei 200 etwa 15 Minuten garen.

Den Käse reiben und über die Rotbarschfilets und das Gemüse streuen. Die Form wieder in den Ofen schieben und

alles so lange weiterbacken bis der Käse geschmolzen ist. 

Den Schnittlauch waschen, trockenschwenken etwa 5 cm lange Halme schneiden. 

Das Gericht vor dem Servieren damit garnieren.

 

Als Beilagen körnigen Reis oder Kartoffeln

 

Guten Appetit