Graved-Lachs


 Lachs gebeizt

 

Falls Sie anstatt eines fertig geschnittenen 

Lachsfilets einen ganzen Lachs verarbeiten wollen, 

folgende Ratschläge:

 

Den Lachs der Länge nach halbieren und 

Rückgrat und Gräten entfernen,

 

die in Filet stehenden mit einer Zange.

 

Je Kg Fisch 2 El. Salz und 1 El. Zucker mischen, 

Filets damit einreiben.

 

Eine Lachshälfte mit der Schuppenseite nach unten in 

eine große, tiefe Platte legen (oder in Alufolie).

 

Mit 1 Tl. grobgemahlenem Pfeffer pro Kg Lachs und 

REICHLICH grobgehacktem Dill bestreuen.

 

Die zweite Lachshälfte mit der 

Schuppenseite nach oben darauflegen, und zwar so, 

daß die dickste Seite der einen Hälfte über dem 

dünnsten Stück der anderen Hälfte liegt.

 

Mit Alufolie abdecken, leicht beschweren 

und den Lachs bei 5-6 °C aufbewahren.

 

Nach 10 Stunden umdrehen, und zweimal am Tag wenden.

 

Der Lachs ist nach 48 Std. fertig gebeizt und hält 

sich gut gekühlt 1 Woche, 

in der Tiefkühltruhe ca. 2 Monate lang.

 

Zum Verzehr etwas von den Gewürzen abschaben, 

mit der Schuppenseite nach unten auf ein Brett legen 

und schräg in dünne Scheiben schneiden, 

wobei man am dicken Teil beginnt.

 

Mit Senfsauce und Bechamelkartoffeln auftragen.

 

Für die Senfsauce:

 

1 1/2 Eßl. scharfer Senf

1 Eßl. Zucker

2 Eßl. Weinessig

3 Eßl. feingehackter frischer Dill

 

Guten Appetit