Fischfilet mit Spinat und Senfsauce

Zutaten für 4 Personen:


800 g Fischfilet, z.B Kabeljau oder Rotbarsch,(ohne Gräten)

600 g TK-Blattspinat, 1 Zitrone, 1 Zwiebel,

1 kg festkochende kleine Kartoffeln, 1-2 EL Butter,

1EL Mehl, 2-3 EL trockener Weißwein,

1/8l Gemüsebrühe oder Fischfond,

2 EL scharfer Senf, 1 Bund Dill.

 

Zubereitung:


Den Spinat aus der Packung in einen Topf geben und erhitzen. Zwiebel schälen, fein hacken und zusammen mt dem Zitronensaft zufügen.

Den Spinat bei geringer Hitze auftauen lassen.

Spinat grob zerkleinern, zusammen mit dem Fischfilet in eine feuerfeste Form füllen.

Salzen und pfeffern, zugedeckt bei im Backofen bei 200°C  etwa 15 Minuten garen.

 

Inzwischen Kartoffeln waschen, in Salzwasser garkochen.

 

Butter erhitzen, Mehl darüberstäuben und anschwitzen.

 

Mit Wein und Brühe ablöschen, unter Rühren sämig einköcheln.

Senf unterrühren (dann aber nicht mehr köcheln),

vorm Servieren mit Salz, Pfeffer und wenig abgeriebener Zitronenschale abschmecken.

 

Fisch und Spinat mit gehacktem Dill bestreuen, mit Pellkartoffeln und Senfsauce anrichten.

 

Mit Dill garnieren.

 

Guten Appetit