Jacobsmuscheln mit Zuckerschoten

 

Für 2 Portionen:

 

15o g Spaghettini

Salz

250 g Zuckerschoten

250 g ausgelöste Jakobsmuscheln

schwarzer Pfeffer

1 Msp. Zitronenpfeffer

Hauch Cayennepfeffer

2 Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl

3 EL Sherry

100 g Sahne

 

Die Spaghettini in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. 

In ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Zuckerschoten putzen, waschen und 1 Minute in kochendem Salzwasser 

blanchieren, in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

 

Die Jacobsmuscheln mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. 

Mit Salz, Pfeffer, Zitronenpfeffer und Cayennepfeffer würzen.

 

Die Frühlingszwiebeln putzen, die Knoblauchzehe schälen und beides fein würfeln.

 

In einer großen Pfanne oder in einem Wok 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen und darin 

die Jakobsmuscheln auf jeder Seite 1 Minute braten. Herausnehmen und auf einen Teller legen. 

Das restliche Olivenöl in den Bratensatz gießen und darin die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch 

andünsten. Die Zuckerschoten hinzufügen und 1 Minute mitdünsten. Alles mit Sherry ablöschen und die 

Sahne zugießen.

 

Die Nudeln vorsichtig unterschwenken und nach mehreren Schwenkbewegungen die Jakobsmuscheln unterheben.

Nochmals abschmecken und sofort servieren.