Gebackene Riesengarnelen mit Lachs und Steinbeisser

Rezept für 4 Personen:

 

4 Lachsfilet ohne Haut und ohne Gräten a ca. 60 g & 4 Steinbeisserfilets a ca. 60 g
8 - 12 Riesengarnelenschwänze ohne Schale, Zitronensaft

 

Für die Beilagen:


2 Stangen Poree, 60 g Kräuterbutter, Salz, Pfeffer 
350 g bunte Bandnudeln

 

Für den Backteig:


2 Eier, Mehl, Mineralwasser, Salz, Pfeffer, Öl zum Ausbacken

 

Für die Saucen:


1 Becher Sahne, 0,2 I Weißwein, 1/2 Bund Basilikum, Salz, Pfeffer, 
Knoblauch nach Geschmack

 

Aus den Eiern, Mehl, Salz und Pfeffer und etwas Mineralwasser

einen nicht zu dünnen Backteig herstellen.

 

Das Lachsfilet, Steinbeisserfilet und die

Riesengarnelenschwänze (ohne Schale) mit etwas Zitronensaft,
Salz und Pfeffer würzen, durch den Teig ziehen und in reichlich sehr heißem Öl ausbacken.

 

Den bereits zuvor in feine Streifen geschnittenen Poree in der Kräuterbutter garen,

mit Salz und Pfeffer, eventuell etwas Safran, abschmecken.

 

In der Zwischenzeit Nudeln bißfest garen.

 

Sahne und Weißwein mit Knoblauch, Salz und Pfeffer zu einer Sauce verkochen.

 

Die Nudeln und die gehackten Basilikumblätter unterheben.

 

Auf einen großen Teller die Filets, die Riesengarnelenschwänze sowie das Poreegemüse und die Nudeln anrichten.

 

Guten Appetit!