Loup de mer


Ein Edelfisch der Luxusklasse, den man so „pur" wie möglich zubereiten sollte.

Beim Wolfsbarsch geraten Kenner ins Schwärmen! 

Damit nichts verloren geht von seinem feinen, milden Eigengeschmack genießen sie ihn am 

liebsten als ganzen Fisch in der Haut auf Dampf gegart oder in einer Salzkruste gebacken.

 

Die Reviere des gefräßigen Raubfisches liegen hauptsächlich südlich der Britischen Inseln. 

Da Wildfänge nur eine unbedeutende Rolle spielen, kommt der Großteil der in Europa angebotenen 

Wolfsbarsche allerdings aus Marikulturen der Mittelmeerländer. 

Bei einer Länge von bis zu 80 cm werden diese eleganten Fische etwa 5-7 kg schwer. 

Im Geschäft bekommt man meist die kleinere Ausführung mit 1 kg Körpergewicht. Auffällig ist der 

schwarze Fleck auf ihren Kiemendeckeln.

 

 

 

entnommen aus FISCH ( Was Sie schon immer wissen wollten)

eine Broschüre der Fisch Informationszentrums