Dorade auf Tomaten

Zutaten für 4 Personen:


1 Dorade (ausgenommen und geschuppt) von etwa 1 kg,

Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, 6 Schalotten,

2 Koblauchzehen, 4 EL Olivenöl, 1 kg Provence-Tomaten,

1 Bund Basilikum, 6 Stengel Thymian, knapp ¼ l Weißwein,

½ Bund glatte Petersilie, 3 EL Semmelbrösel.

 

Zubereitung:


Den Fisch vom Händler bratfertig vorbereiten lassen.

Innen leicht salzen und pfeffern.

Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.

In 1 EL Öl glasig dünsten.

 

Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, entkernen

und von den grünen Stengelansätzen befreien.

 

Basilikum und Thymian abspülen, trockentupfen und die Blätter fein hacken.

Tomaten in eine Auflaufform geben, salzen, pfeffern und mit der Schalotten Knoblauch-Mischung, der Hälfte des Basilikums und dem Thymian bestreuen.

 

Darauf den Fisch legen und mit 2 EL Öl beträufeln. Etwas Wein angießen.

 

Den Fisch in dem auf 200° C vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten garen.

 

Dabei einmal wenden und den restlichen Wein angießen.

 

Die zweite Knoblauchzehe schälen und ganz fein hacken.

 

Petersilie bspülen, trockentupfen und ebenfalls hacken.

 

Beides mit dem restlichen Basilikum und den Semmelbröseln vermischen

und 5 Minuten vor Ende der Garzeit über den Fisch streuen und mit dem restlichen Öl beträufeln.

 

In der Form servieren.

 

Dazu schmecken frisches Baguette oder Salzkartoffeln.

 

Guten Appetit