Muscheln in Rotweinsauce


Man braucht dazu: 

2 Kilo frische Muscheln, 

200 Gramm Champignons. 

40 Gramm Butter,

40 Gramm Mehl. 1/2 Liter Muschelsud oder Fischfond, 

1 dl Rotwein, 

eine gehackte Zwiebel. 

1/2 Eßlöffel Zucker, 

1 Lorbeerblatt, 

Gewürznelke, 

Pfeffer und Salz.

 

So wird's gemacht

 

Zunächst die Muscheln, ca.5 Minuten kochen. Dabei auf das Suppengrün verzichten. 

 

Nun das Muschelfleisch aus den Schalen nehmen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. 

Die Schüssel mit dem Fleisch warmstellen. Nun die gesäuberten Champignons in Wasser halb garen. 

 

Aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen halbieren und zu den warmgehaltenen Muscheln legen. 

 

Butter in der Pfanne zerlassen und bevor sie schäumt Zwiebeln, Lobeerblatt, Gewürznelke und zum Schluß, unter ständigem Rühren das Mehl hinzufügen. 

 

Durchziehen lassen und dann unter Rühren den Muschelsud oder die Fischbouillon zugießen und langsam zum Aufkochen bringen. 

 

Rotwein und Zucker je nach Geschmack zufügen. 

 

Die Sauce über die warmgestellten Muscheln und Champignons geben und alles für weitere fünf Minuten im vorgewärmten Ofen bei 180 Grad ziehen lassen. 

 

Dazu paßt Reis und ein Glas Rotwein.

 

Guten Appetit