Roter Knurrhahn


Ja, er kann tatsächlich „knurren" — und zwar mithilfe seiner Schwimmblase, 

die er bei Erregung in Schwingungen versetzt.

Eine auffällige Erscheinung in der Nordsee und den angrenzenden,

mäßig warmen Meeren ist der farbenprächtige Rote Knurrhahn Nicht nur die

rote Farbe und der große, fast dreieckige gepanzerte Kopf fallen sofort ins Auge. 

Eine Besonderheit sind auch die großen Brustflossen mit den drei verlängerten unteren 

Strahlen, auf denen der räuberische Fisch am Meeresboden „laufen" kann. 

Außerdem dienen sie als Tastorgane bei der Nahrungssuche.

 

Knurrhähne leben in etwa acht Metern Tiefe. 

Sie werden im Durchschnitt 30-60 cm lang und bis zu 1 kg schwer. 

Ihr delikates, festes weißes Fleisch eignet sich ausgezeichnet zum 

Dünsten, Braten und Grillen.

 

entnommen aus FISCH ( Was Sie schon immer wissen wollten)

eine Broschüre der Fisch Informationszentrums