Lachsfilet auf Ratatouille im Bratschlauch


 

 

 

Zutaten für 4 Portionen:

 

4 Lachsfilets a 180-200g (ohne Haut und ohne Gräten)

1 Aubergine

2 kleine Zucchini

1 Paprikaschote, rot

1 Paprikaschote, gelb

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Zitrone, unbehandelt

4 Zweige Zitronenthymian oder normaler Thymian

4 Zweige Rosmarin

1 Bund Oregano

1 Bund Petersilie

Salz und Pfeffer

Muskat

Zucker

100 ml Gemüsebrühe 

4 EL Tomatenmark

 

 

Für das Ratatouille das Gemüse, die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

 

Das Gemüse getrennt, mit jeweils etwas Zwiebel und Knoblauch, in reichlich Olivenöl anbraten.

 

Nicht zu viel auf einmal in die Pfanne, sonst kocht das Ganze, statt zu braten.

 

Beim Braten das Gemüse mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.

 

Das gebratene Gemüse in eine Schüssel geben.

 

Die Gemüsebrühe in die Pfanne geben und mit dem Tomatenmark verrühren.

 

Mit Salz und Pfeffer würzen und über das Gemüse geben.

 

Alles vermischen und mit den Gewürzen und den gehackten Kräutern (außer Zitronenthymian und Rosmarin) abschmecken.

 

Das Lachsfilet salzen und pfeffern. Die Schale der Zitrone abreiben.

 

2 oder 4 gleichgroße Stücke Bratschlauch abschneiden und öffnen und in den Bratschlauch 

das Ratatouille in der Größe der Fischstücke 

ca. 1,5 - 2 cm dick auftragen und den Lachs darauf legen.

 

Mit der Zitronenschale bestreuen, jeweils ein Zweig Rosmarin und Zitronenthymian darauf legen und leicht mit Olivenöl beträufeln.

 

Den Bratschlauch an beiden enden schließen und bei 180°C Umluft ca. 20 Min. in den Backofen schieben.

 

Guten Appetit