Fischgratin


Zutaten für 3 Personen:

 

400 g Lachsfilet (ohne Haut und ohne Gräten), 50 g Garnelenfleisch, Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 1 El Öl Zitronensaft, 1 Packung TK-Blattspinat, 1/8 l Milch, 2 ½ gehäufte El helle Mehlschwitze, 75 g Gouda, 80 g Reis, 1 Messerspitze Safran.

 

Zubereitung:

 

Das Lachsfilet abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.

 

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Den Spinat dazugeben und so lange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Salzen und pfeffern.

 

Milch und 1/8 l Wasser miteinander aufkochen lassen, die Mehlschwitze mit dem Schneebesen einrühren und eine Minute kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Gouda reiben und unter die Soße rühren.

 

Eine flache Auflaufform fetten und den Reis (ungegart) hineingeben. Den Safran untermischen. Das Fischfilet in Würfel schneiden und auf den Reis legen. Den Blattspinat über den Fisch verteilen. Die Shrimps darüberstreuen, die Käsesauce darübergießen und das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

 

Guten Appetit