Meerbarbe


Lebensraum: Mittelmeer, an den Küsten von Spanien, Frankreich und England sowie Nordwest-Afrika

Verfügbar: ganzjährig

Kurzbeschreibung: Meerbarben, auch Rotbarben genannt, leben in kleinen Schwärmen auf 

Sand- und Schlammgründen. Man nennt sie auch Schnepfen des Meeres, weil sie wie die 

Schnepfen keine Galle haben.

Das erfreut die Feinschmecker, denn aus diesem Grund ist auch die sonst bittere 

Leber eine begehrte Delikatesse.

Die Meerbarben waren auch bei den berühmten römischen Gelagen ein gern gesehener

Leckerbissen, so daß hohe Liebhaberpreise für diesen Fisch gezahlt wurden. 

Zudem konnte man sich am Anblick des sterbenden Fisches erfreuen, 

der dabei schillert und seine Farbe verändert.

Über guten Geschmack läßt sich streiten, aber fest steht, daß die Meerbarbe ausgezeichnet schmeckt. 

Ihr Fleisch ist fein und mager und vielfältig zuzubereiten.

 

Nährwerte pro 100 g eßbarem Anteil: 98 kcal, 16,6 g Eiweiß, 5,5 g Fett

 

 

 

entnommen aus: METRO Frischfisch

Wichtige Tipps und Informationen