Heringe mit grünen Bohnen









Zutaten für 4 Personen:


3 Eier

250 g grüne Bohnen

Salz, 1 Schalotte

1 EL Pflanzenöl

1 EL Butter

200g Sahne

weißer Pfeffer

etwas Zitronensaft

8 Heringsfilets (je nach Schärfe ca 1 Stunde wässern oder milde Matjesfilets verwenden).


Zubereitung:


Die Eier 10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken, pellen und fein hacken.

Die Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen.

Anschließend abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und schräg in 1 cm lange Stücke schneiden.

Die Schalotten abziehen und fein würfeln. 


Pflanzenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. 

Sahne zugießen und kurz einkochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. 

Die Bohnen unterheben und kurz erwärmen.

Zuletzt zwei Drittel der gehackten Eier unterheben.


Die Heringsfilets trockentupfen und auf Tellern anrichten. 

Das Bohnengemüse löffelweise darüber ziehen.

Mit den restlich gehackten Eiern bestreuen.


Guten Appetit