Wolfsbarschschnitte auf Gemüse Cous-Cous


Für 4 Personen:

 

600g Wolfsbarschfilet mit Haut geschuppt

20g Butter zum Nachbraten

200g CousCous

300 ml Fischfond

50 ml Olivenöl (olio virgine)

1 gelbe Paprika, geschält und fein gewürfelt

1 rote Paprika, geschält und fein gewürfelt 

1 Zucchini, fein gewürfelt

Saft von 1/2 Zitrone

500g Bouchonmuscheln

1 Karotte, in feinen Streifen

1 Stange Staudensellerie, fein geschnitten 

1 Schalotte, fein gewürfelt

5 cl Noilly Prat

500 ml Fischfond

1g Safran, in Fäden

100 ml Sahne

Salz, Pfeffer, Knoblauch, Thymianzweige 

Öl zum Braten

 

Fischfilet unter kaltem Wasser abwaschen.

 

Trockentupfen und in vier gleiche Schnitten tranchieren.

 

Salzen, pfeffern und mit wenig Öl in der Pfanne 

auf den Hautseiten braten, bis die Haut kross ist.

 

Wenden und Pfanne vom Herd nehmen. Butter und Thymianzweig zugeben. 

Nachbraten, bis der Fisch glasig ist.

 

Paprika- und Zucchiniwürfel im Topf anschwitzen. 

Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.Thymianzweig hinzugeben.

 

Mit Fischfond auffüllen und einmal aufkochen lassen, 

CousCous zugeben, vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten quellen lassen.

 

Mit Zitrone und Olivenöl abschmecken.

 

Gemüse, Knoblauch und Schalotte im Topf anschwitzen.

 

Gewaschene Muscheln zugeben, mit Noilly Prat ablöschen, 

würzen und zugedeckt ca. 5 Minuten garen, bis die Muscheln sich öffnen.

 

Muscheln herausnehmen.

 

Safran und Fischfond zugeben, 5 Minuten köcheln. Sahne zugeben, 

mit Pürierstab mixen und durch einen Sieb passieren.

 

Fischschnitte auf dem CousCous anrichten und nach Wunsch mit Zucchinischeiben, 

Scheiben von schwarzen Oliven, Cocktailtomaten und frischem Kerbel garnieren.

 

Guten Appetit